Zurueck

Exkursionen

Im Studium der Architektur ist, neben dem Entwerfen als Hauptdisziplin, ein „Kennenlernen“ unterschiedlicher und auch interkultureller Aspekte des eigenen Forschungsfeldes unentbehrlich.
So wurden in den vergangenen Semestern u.a. Exkursionen nach München, Düsseldorf, Havanna, Istanbul, Mexico City, Stuttgart, Köln und Wien durchgeführt.

Im Wintersemester 2017/2018 wird im Zusammenhang mit dem Wahlfach "urban research" eine Exkursion nach Detroit angeboten – bitte bachten Sie die Aushänge vor dem Lehrgebiet.

 

RUST BELT USA

Thema
Pittsburgh und Detroit sind zwei der wichtigsten amerikanischen Industriestädte, die beide im 20. Jahrhundert einen grandiosen Aufstieg erfahren haben. Erstere vor allem geknüpft an US Steel, dem zeitweise größten Industrieunternehmen und der größte Stahlerzeuger der Welt, letztere mit den Big Three der Automobilindustrie. In beiden Städten vervielfachte sich die Bevölkerung bis zu einem Maximum 1950 - jedoch nur um sich dann in Pittsburgh bis heute zu halbieren, während Detroit sogar zwei Drittel seiner Einwohner verloren hat. Dieser beispiellosen Wachstums- und dann Schrumpfungsprozess hat tiefe Spuren in der städtischen Struktur hinterlassen.

Gleichzeitig sind die Städte berühmt für ihre jeweils eigenen kulturell-gesellschaftli- chen Leistungen: In Detroit wurde das Label Motown gegründet, das weltberühmt durch Interpreten wie Michael Jackson wurde. Außerdem gilt die Stadt als einer der Geburtsorte des Techno. In Pittsburgh hat Andrew Carnegie mit dem im Stahl- geschäft erworbenen Vermögen die dortige Universität mitbegründet sowie viele weitere philanthropische Unternehmungen wie landesweit öffentliche Bibliotheken ins Leben gerufen.

Seminar
In dem Seminar sollen unterschiedliche Aspekte der Urbanisierung betrachtet werden. Diese erlauben es, übertragbare Elemente aus den Rechercheergebnissen herauszu ltern. Zu diesen gehört die facettenreiche Bestandsaufnahme der Gegenwart und in einem weiteren Teil des Seminars die Visualisierung und Kommunikation dieser Informationen - nicht zuletzt auch deshalb, um eigene Erkenntnisse daraus zu gewinnen. Dabei sollen neben den bekannten Visualisierungsmöglichkeiten wie Diagrammen, Piktogrammen und Karten, auch eigene Darstellungsformen gefunden werden. Wie können komplizierte Sachverhalte und Prozesse in möglichst klaren und einfachen Darstellungen vermittelt werden und zugleich der Anschauung der Welt dienen?

Exkursion Detroit + Pittsburgh
Eine Exkursion ist Bestandteil des Faches. Ende Oktober / Anfang November 2017 reisen wir für eine Woche nach Detroit und Pittsburgh, um unterschiedliche Aspekte im Stadtraum zu betrachten. In diesem Zusammenhang werden wir unsere zuvor erarbeiteten Thesen in einer Art Laborsituation an der Wirklichkeit zu testen. Die Besichtigung bedeutender Architekturprojekte der amerikanischen Moderne und aktuelle Projekte von u.a. Eero Saarinen, Albert Kahn und Philipp Johnson ist im Rahmen unserer Reise geplant. Eine finanzielle Unterstützung der Exkursion ist gewährt.


TERMINE
Die Exkursion findet vom 30.10.2017 bis zum 6.11.2017 statt.
Zur Vorbereitung der Exkursion gibt es folgende Termine an der Hochschule in Wiesbaden: 4. Oktober 2017, 18:00h. Vorabinformation zu Reisemodalitäten sowie Anzahlung eines Kostenbeitrags. 11. Oktober 2017, 18:00h, Einführung und Themenvergabe der Gruppenarbeiten. 20. Dezember 2017, Abgabe.
Weitere Termine und Ablauf nach Vereinbarung.



 

Impressionen aus den zurückliegenden Semestern

Lissabon, 2017

Havanna, 2017


Gelsenkirchen, 2014


Istanbul, 2014


Köln, 2013


Mexiko City, 2012


Istanbul, 2011


Havanna, 2010