Zurueck

Städtebau

STÄDTEBAU I
Grundlagen und Strategien im Städtebau
Wintersemester 2017/2018. Prof. Volker Kleinekort

Modul B310, Allgemeinwissenschaften 3
(LV B311 STÄDTEBAU  I, Grundlagen des Städtebau, BA alt)

Thema
Warum Städtebau im Studium der Architektur? Warum erklären, was Städtebau ist? Den Begriff und seine Relevanz erklären zu müssen, setzt Zweifel an seinem Verständnis und der Stadtentwicklung voraus. Mit der Moderne kam die Hinwendung vom Kontext zum Objekt - Eine Abwendung vom Raum. Doch gegen die Raumlosigkeit der Moderne setzt sich langsam die Einsicht durch, dass Häuser wieder straßenbegleitende Wände ausbilden und Stadträume einer Fassung bedürfen. "Der Glaube an die Strahlkraft des Volumens isolierter Bauskulpturen, die sich ihr eigenes Umfeld miterschaffen, ist verblasst" (Mönninger).

Dieses Verhältnis von Objekt und Kontext, von Baukörper und Raumkörper und die damit verbundenen Fragen sollen in Vorlesungen betrachtet und grundlegende Kenntnisse als auch das Wissen um Planungsmethoden in Seminaren erarbeitet werden.

Aufgabe
In Seminarform wird von den Teilnehmern ein Entwurfsprojekt (betreut) erarbeitet, welches sich in seiner Struktur an einem Stadtplanungsprozess aus Analyse und Strategie orientiert. Die Vorlesungen ergänzen die eigene Studienarbeit inhaltlich und strukturell ebenso nach dem Vorbild eines Städtebaulichen Projektverlaufes.

Vorlesungen
Stadt verstehen:
Prozesse der globalen Stadtentwicklung
Stadt entwerfen:
Strategien des Städtebaus
Stadt machen:
Politische Planungsprozesse

Abgabeleistungen
Die Abgabe des Entwurfsprojektes, Modell (M. 1:500) erfolgt am 06. Februar 2018.

Termine
  (Änderungen vorbehalten)
Die Veranstaltungen finden an folgenden Terminen Dienstags um 11:45h im Raum D250 statt.

10. Oktober, 1. Warum Städtebau? VL.  (Einführungsvorlesung, StuIP Anmeldung etc.)
17. Oktober, --- entfällt, Lesezeit, Aufgabe 1 ---
24. Oktober, 2. Projektperspektiven VL. (Themenvergabe Städtebau 1, Wiesbaden, Schwarzplan)
31. Oktober, ---  VL entfällt, eigene Projektarbeit ---
07. November, 3. STADTRAUM   VL.  (Teilwiederholung Gebäudelehre – Baukörper, Stadtspaziergang)
14. November, ---  VL entfällt, eigene Projektarbeit ---
21. November, 4. Stadt verstehen  VL.  (+ Themenvergabe, Wiesbaden, Modellfelder)
28. November, ---  VL entfällt, eigene Projektarbeit ---
05. Dezember, ---  VL entfällt, eigene Projektarbeit ---
12. Dezember, 5. Stadt ENTWERFEN  VL. + Besprechung am MODELL!
19. Dezember, ---  VL entfällt, eigene Projektarbeit  ----
Weihnachten / Skiferien
16. Januar, 6. Stadt MACHEN  VL. + Modellbesprechung
23. Januar, ---  VL entfällt, eigene Projektarbeit ---
30. Januar, Prüfungswoche BA / MA,---   VL entfällt, eigene Projektarbeit ---
06. Februar, Abgabe der Modelle (keine Beteiligung an Modulprüfung mit C. Rohn und G. Ebbing)
 

Bibliographie zur Stadt
Anthologie zum Städtebau, Band III
Vittorio Magnago Lampugnani, Mann Verlag, Berlin 2005

Das Gesicht der Stadt
Spiro Kostof, Campus Verlag, Frankfurt 1992

Neuer Städtebau
(V.Kleinekort et.al.), Hrsg. Karl Krämer Verlag, Stuttgart, 2008

STADT ENTWERFEN
Leonhard Schenk, Birkhäuser Verlag, 2013

Städtebauliches Entwerfen
Christa Reicher, Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2012

The Dutch urban block and the public realm
Susanne Komossa, Vantilt, Rotterdam, 2010

 

_______________________________

STÄDTEBAU II
Stadtmodelle | Die Stadt als Prozess
Wintersemester 2017/2018. Thomas Knüvener

Modul B410, Allgemeinwissenschaften 4
LV B411 STÄDTEBAU  II, Stadt als Prozess
und Modul B5-200, LV B5202 STÄDTEBAU  II, Stadt als Prozess ('alter BA')

Thema
Die Vorlesungsreihe beleuchtet das Spannungsfeld von Stadt und Landschaft, Bebauung und Grünraum sowie Verkehrsfläche und öffentlich nutzbarem Raum. Einleitend in das Thema werden wir in einem Streifzug durch die Leitbilder der Stadt im 19. und 20. Jahrhundert machen. Darauf aufbauen betrachten wir aktuelle Trends in der Stadtentwicklung, die in unterschiedlicher Weise räumlich und strukturell wirksam sind.

Aufgabe
Ergänzend zu den Vorlesungen werden von den Studierenden in Kleingruppen Projekte zum jeweiligen Thema in einer Kurzpräsentation vorgestellt. Dazu werden bei einer Recherche, die eine persönliche Ortsbegehung sowie ein Experteninterview einschliesst, die relevanten Aspekte des Projekts ermittelt. Diese werden zur Diskussion gestellt. Ein Essay fasst die gewonnenen Erkenntnisse zusammen.

Abgabeleistungen
Abgabe des Essay sowie des Interviewtransskript zum Semesterende geheftet und als PDF Datei < 4mb.

Termine  (Änderungen vorbehalten)
Die Veranstaltungen finden wöchentlich Mittwochs 10 - 11:30 Uhr statt.

11.10.17    Einführung „Leitbilder“ & „Palimpsest“
18.10.17    entfällt (Bauaufnahme)
25.10.17    entfällt (Ortsbegehung Projekt Bonn)
01.11.17    Feiertag
08.11.17    Beispiel Köln - Der Einfluß von Leitbildern auf die Form der Stadt
15.11.17    Öffentlicher Raum – Repräsentation
22.11.17    Öffentlicher Raum – Aneignung
29.11.17    Redevelopment
06.12.17    Infrastruktururbanismus
13.12.17    -   
20.12.17    Mobilität und die Stadt   
7.2.2018    Abgabe der Essays


Literatur
Baum, Martina & Christiaanse, Kees (Hrsg.): City as Loft: Adaptive Reuse as a Resource for Sustainable Urban Development. Zürich 2011.

Curdes, Gerhard & Ulrich, Markus: Die Entwicklung des Kölner Stadtraumes: Der Einfluss von Leitbildern und Innovationen auf die Form der Stadt. Dortmund 1997.

Gehl, Jan: Cities for People. Washington 2010.

Gehl, Jan: Public space for a changing public life. In: Topos 61 Urban Spaces, München 2007.

Hauck, Thomas; Keller, Regina; Kleinekort, Volker (Hrsg.): Infrastructural Urbanism. Adressing the In-Between. Berlin 2011.

Havermann, Antje & Selle, Klaus (Hrsg.): Plätz, Parks & Co. Stadträume im Wandel - Analysen, Positionen und Konzepte. Detmold 2010.

Hunt, John Dixon: Greater Perfections. The Practice of Garden Theory. London 2000.

Kloos, Michael;  Knüvener, Thomas; Wachten, Kunibert: Neue Konzepte für Grünflächen in Stadterneuerungsgebieten – Freiräume auf Zeit. Forschungsauftrag für das Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW. Aachen, Düsseldorf 2008.

Koolhaas, Rem: Delirious New York: A Retroactive Manifesto of Manhattan. Oxford 1978.

Kowarik, Ingo (Hrsg.): Wild Urban Woodlands Towards a conceptual Framework. Berlin, Heidelberg 2005.

Lohrberg, Frank: Urbane Agrarlandschaften. In: Valentin, Donata (Hrsg.): Wiederkehr der Landschaft. Berlin 2010.

Lynch, Kevin: Das Bild der Stadt. Basel 2001.

Rossi, Aldo:  Die Architektur der Stadt. Düsseldorf 1973.

Rowe, Colin & Koetter, Fred: Collage City. Cambridge 1978.

Sieverts, Boris: A Guide to Visiting Cities. In: Monu #4 Denied Urbanism, Rotterdam 2006.

Sieverts, Thomas: Zwischenstadt. Basel 1997.

Sitte, Camillo: Der Städtebau nach seinen künstlerischen Grundsätzen. Wien 1889.

Waldheim, Charles (Hrsg.): The Landscape Urbanism Reader. New York 2005.